San Juan in Andalusien und wie es gefeiert wird

08 Jun
2018
Letzte Aktualisierung: 2 April, 2019

Lagerfeuer an den Stränden Andalusiens sind die traditionelle Art die Nacht des San Juan am 23. Juni zu zelebrieren.

Tauchen Sie in unseren Artikel ein, um die Bedeutung dieser Feierlichkeiten in Andalusien zu verstehen.

 

Die Feierlichkeiten der Nacht des San Juan sind auf die Sommersonnenwende während der Zeit des Heidentums zurückzuführen.

Später übernahmen die Christen diesen Brauch und datierten den 24. Juni als Tag der Geburt von Juan (Johannes der Täufer), welcher nach Aufzeichnungen des Lukas Evangeliums sechs Monate vor Heiligabend geboren wurde.

Die reinigenede Kraft des Feuers spielt bei den Feierlichkeiten im Zuge des Mittsommerfestes eine maßgebliche Rolle. Daher werden in dieser Nacht entlang der andalusischen Küste unzählige Lagerfeuer entzündet.

Doch nicht nur die Kraft des Feuers, sondern auch die des Wassers…soll eine reinigende Wirkung haben und verhilft demnach zu mehr Zufriedenheit, Glück und Fruchtbarkeit. Daher ist das Reinigen im Meer ein ebenso wichtiger Bestandteil dieser Tradition, wie das Entzünden der Lagerfeuer.

Lesen Sie weiter um zu erfahren wie die Noche de San Juan in den jeweiligen Provinzen Andalusiens zelebriert wird.

San Juan in Malaga

Die ausgiebigsten Feierlichkeiten in Andalusien finden wohl an den Stränden Malagas statt. Lagerfeuer, köstliche Feigen und „Espetos“ (Gegrillte Sardinen am Spieß) runden die Feierlichkeiten in der kürzesten Nacht des Jahres perfekt ab.

Espetos

Abgesehen von der kulturellen Tradition, wird die Mehrheit der Besucher von der „Quema de los Júas“ (Buchstäblich übersetzt heiβt es so viel wie “Das Verbrennen des Júas”, Júas ist ein Spitzname von Juan, bzw. Johannes). Die Júas sind etwa zwei bis drei Meter große, selbstentworfene Stoffpuppen, welche einige Tage vor den Feierlichkeiten an den Stränden Malagas angefertigt werden. Ein Spaziergang entlang der Strände, um diese Stoffpuppen in all ihrer Pracht zu sehen, sollten Sie sich nicht entgehen lassen.

Die zwei wichtigsten Lagerfeuer werden am La Malagueta, dem Stadtstrand und am Strand von La Misericordia, im Westen Malagas abgehalten.

Da diese die einzige Nacht des Jahres ist, an der Lagerfeuer erlaubt sind, genießen tausende von Malagueños ihr ganz privates kleines Lagerfeuer im Kreise ihrer Familie und Freunde.

Ritual

Nach der Tradition des San Juan werden drei Wünsche auf einen Zettel geschrieben und  später im Lagerfeuer verbrannt, während die mutigen Malagueños zur Reinigung des Geistes ebenfalls dreimal über das Lagerfeuer springen.

Während sich der Strand mehr und mehr füllt und die Atmosphäre von traditionell spanischer Musik geprägt, erhellt sich der Himmel um Mitternacht durch das spektakuläre Feuerwerk.

Hogueras de sanjuan (I)

Zur gleichen Zeit findet in Estepona eine Art Wettbewerb statt, bekannt als Quemando los Bigotes de San Juan“ (bigotes sind Schnauzbärte, welche während des 16. Jahrhunderts hauptsächlich von kriminellen Schurken, wie zum Beispiel Banditen getragen wurden). Hierbei erhalten die Sieger das Recht, ihre Stoffpuppen als erste am Strand zu entzünden. Auch hier befreien die Andalusier ihren Geist mit der reinigenden Kraft des Meerwassers und hoffen auf die Verwirklichung ihrer Träume für das folgende Jahr.

San Juan in Granada

Die Provinz Granada zelebriert die Nacht des San Juan ebenfalls mit Lagerfeuern.

Auch an den Stränden von Motril und Almuñécar sind die Lagerfeuer ausschließlich in der Nacht des San Juan erlaubt. Die Tradition der Malagueños wird auch hier mit einer weiteren Variante gefeiert (die Verbrennung von drei Wünschen im Lagerfeuer). Ein weiterer Zettel mit drei negativen Punkten wird hingegen in das Mittelmeer geworfen und von der einsetzenden Flut davongespült, um zu garantieren, dass das nächste Jahr besonders erfolgreich wird.

Noche de San Juan en el Sacromonte de Granada

Um auch im nächsten Jahr mit Schönheit und Gesundheit gesegnet zu sein, befreien sich die Einwohner von Almuñécar um Mitternacht von negativen Einflüssen durch das Waschen mit Meerwasser und Rosenblüten. Neben dem herrlichen Duft des traditionell gebackenen Anis-Brotes, “Bollo de San Juan”, der sich in ganz Almuñécar ausbreitet, steigen am gesamten Strand leuchtende Himmelslaternen empor.

In Lanjarón (eine Kunstvolle Stadt in der Region Alpujarra) ereignet sich zu Mitternacht ein weiterer kurioser Brauch: die Bewohner laufen eine 1,5 Kilometer lange Strecke durch die Stadt und werden bis ein Uhr nachts von den Balkonen mit nicht trinkbarem Wasser übergossen.  Dabei rufen sie immer wieder Esto no es San Juan, esto es cachondeo, ¿dónde está el agua? Que yo no la veo (Das ist nicht San Juan, es ist eine Party, wo ist das Wasser? Ich kann es nicht sehen). Grund dafür ist die heilende Wirkung, die dem berühmten Wasser Carrera del Agua (Der Wettlauf des Wassers) nachgesagt wird.

Am Ende des Wettlaufes können sich die Teilnehmer über köstlich zubereiteten Schinken am trocknenden Lagerfeuer erfreuen.

San Juan in Cadiz

Das Verbrennen der Stoffpuppen, den sogenannten Juanillos, welche mehr oder minder prominente Personen repräsentieren sollen, wird auch in der Region um San Roque, also der Grenze von Concepción und Algeciras zelebriert. An den Stränden von El Rinconcillo und Getares in Algeciras werden die Wünsche für das nächste Jahr nicht im Lagerfeuer, sondern im Inneren der Stoffpuppen verbrannt.

An den Stränden von Conil de la Frontera findet hingegen der jährliche Wettbewerb zwischen den Nachbarschaften statt, bei dem zwei Stoffpuppen namens „Juan“ und „Juana“ über einem großen Lagerfeuer verbrannt werden.

Ebenfalls einen Besuch wert ist die Stadt Alcalá de los Gazules. Das spektakuläre Feuerwerk erhellt die Gemäuer einer aus dem 12. Jahrhundert stammenden Festung.

San Juan in Almeria

In Almeria, besonders in den Städten Adra, Roquetas de Mar und El Ejido wird die kürzeste Nacht des Jahres bei fröhlichen Tänzen, köstlichen Sardinen-Spießen und einem spektakulären Feuerwerk gefeiert.

San Juan in Cordoba

In den Andalusischen Provinzen weiter landeinwärts wird die Nacht des San Juan auch ohne Strand ausgiebig gefeiert. In Almedinilla spielt die Legende von Encantá, einem jungen Mädchen aus dem Volk der Mauren, dessen Geliebter von ihrem Bruder umgebracht wurde, nachdem dieser von der Liebesromanze erfuhr. Laut Legende erscheint ihr Geist jedes Jahr in der Nacht zu San Juan über dem Flussufer des Caicena um Ausschau nach ihrer langverflossenen Liebe zu halten.

Legende von Encantá während der Nacht von San Juan in Almedinilla (Cordoba)
Legende von Encantá. Foto mit freundlicher Genehmigung von Ayuntamiento de Almedinilla

Während die Stadt von Cabra ihr eigenes großes Lagerfeuer in Ehren von San Juan veranstaltet, findet in Almodóvar del Río eine Parade junger Kinder statt, welche die Straßen mit ihren selbstgeschnitzten Laternen aus Wassermelonen erhellen.

San Juan in Jaen

In Cazorla wird eine ganz besondere Tradition gefeiert: Die Noche de la Tragantía. Laut der Legende hielt der Anführer der Stadt Cazorla ein junges Mädchen in den Kerkern der Festung La Yedra gefangen um sie während einer Belagerung zu schützen.

Das Kuriose: Er starb und niemand in der Stadt wusste etwas von dem Mädchen im Kerker. Laut Legende überlebte sie nur, weil sie sich durch Nagetiere ernährte und sich ihre untere Körperhälfte in eine Schlange verwandelte.

Diese Legende wird während der jährlichen Festlichkeiten von San Juan durch Spiele, Tänze und Musik in den Straßen Jaens gefeiert.

In Montizón und Navas de San Juan werden dagegen zur Feier der kürzesten Nacht des Jahres junge Kühe in die Straßen gelassen.

Übernachtungen in Andalusien

Wie Sie sehen, unterscheiden sich die Feierlichkeiten in den einzelnen Provinzen und Städten enorm voneinander. Um die gesamte Bandbreite der andalusischen Atmosphäre während der Nacht des San Juan aufsaugen zu können, ist es nicht anders möglich, als die verschiedenen Regionen über verschiedene Jahre hinweg zu besuchen.

Verbringen Sie diese ganz besonderen Tage des Jahres auch in einer ganz besonderen Unterkunft. Schauen Sie sich dafür die besten Villen und Ferienhäuser in unserem Repertoire an.

Die Variationen der andalusischen Feierlichkeiten während der Nacht des San Juan sind so vielfältig wie Andalusien selbst. Welches Fest hat Ihnen am besten gefallen? Waren Sie schon einmal während dieser Tage in Andalusien?

Gerne berichten Sie uns über Ihre Erfahrungen in den Kommentaren und vergessen Sie nicht, diesen Artikel zu bewerten 🙂

San Juan in Andalusien und wie es gefeiert wird ist ein Artikel über Kultur in Almeria
Bewerten
1 estrella2 estrellas3 estrellas4 estrellas5 estrellas (1)
Loading...
Teile
Ihre Meinung (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.