Sehenswürdigkeiten in Aracena (Huelva)

30 Mai
2018
Letzte Aktualisierung: 2 Oktober, 2019

Erfahren Sie in diesem Artikel wie Sie das Maximum an Sehenswürdigkeiten in der Stadt von Aracena erleben können. Entdecken Sie während einer Tagesreise diese hübsche Stadt mit all ihren Besonderheiten in der Provinz Huelva.

Aracena befindet sich in der gleichnamigen Sierra der Provinz Huelva, nahe der Picos de Aroche. Typisch andalusische Architektur gepaart mit den beeindruckenden weißen Häusern und Bauwerken der Region bilden ein kontrastreiches Farbenspiel zur saftig Grünen Landschaft und den rauen Bergen, welche dieses verschlafene Dorf umschließen.

Die Herkunft des Namens Arcena ist bisher unklar, Theorien zufolge könnte dieser des hispano-arabischen Zentrums von Otrsana oder der Aretiena entsprungen sein, was so viel bedeutet wie wohlhabender Landbesitzer, ein Fingerzeig auf die Herrschaft der Römer in dieser Region.

Panoramablick von Aracena
Foto mit freundlicher Genehmigung von Ayuntamiento de Aracena

Die ungeklärte Geschichte von Aracena

Die Geschichte dieser Stadt, welche der Schauplatz für viele Schlachten verschiedener Völker in den letzten Jahrhunderten darstellte, wirft auch heute noch viele Fragen auf. Die Festung aus dem 13. Jahrhundert wurde auf dem höchsten Hügel der Stadt erbaut.

Eine der wenigen Überlieferungen dieser Vergangenheit beschreibt die Eroberung durch die Portugiesen, nachdem diese in einer Schlacht gegen die spanischen Mauren im Jahre 1251 gewannen. Doch schon im Jahre 1267 ging die Herrschaft an die Truppen der katholischen Monarchen, welche die Festung nach einer Schlacht eroberten.

So kommen Sie am Besten nach Aracena

Von Sevilla erreichen Sie Aracena am Besten mit dem Auto, etwa 90 km gen Norden entlang der A-66 bis zur Ausfahrt 782 auf die N-433.

Eine weitere Möglichkeit bietet Ihnen das Busunternehmen DAMAS, welches Sie von Sevillas Plaza de Armas in etwa 1 Stunde und 20 Minuten für 7,40€ nach Aracena befördert. Zwei bis drei Fahrten finden täglich statt (an Sonntag wird nur eine Fahrt angeboten).

Touristeninformation von Aracena

call-center-service-for-information

Straße Pozo de la Nieve, im Empfangszentrum der Gruta de las Maravillas
Jeden Tag: 10:00 – 14:00 Uhr und 16:00 – 18:00 Uhr
Geschlossen: 24., 25., 31. Dezember und 1. und 6. Januar

Sehenswürdigkeiten in Aracena

Aracena wird als eine der symbolträchtigsten Städte der Provinz Huelva beschrieben. Ihr historischer Charme und ihre kulinarischen Spezialitäten, welches sogar das Museo del Jamón nach sich zogen und von der beeindruckenden Landschaft der Sierra de Aracena bis hin zu den spektakulären Gruta de las Maravillas und dem Geschichtszentrum zu Ehren der alten Mythologie – Aracena ist eine der kulturell und historisch reichhaltigsten Städte Andalusiens.

Die Mudejar Hermitages und der Plaza Mayor mit seinem perfekt erhaltenen Bauwerken aus dem 18. und 19. Jahrhundert vermischen sich mit den rustikalen Bauwerken der Innenstadt, wie der Kirche von Nuestra Señora del Mayor Dolor. Einen Besuch ist auch das Open-Air Museum der Gegenwartsgeschichte wert.

Unser Tipp: Die “Tarjeta Aracena Turística”, eine Eintrittskarte für das Museum und die Gruta de las Maravillas sowie des Museo del Jamón kann für folgende Preise erworben werden:

  • Erwachsene: 12,00€
  • Gruppen mit maximal 20 Personen: 10,00€
  • Senioren über 65 Jahren sowie Kinder zwischen 6 und 12 Jahren: 9,00€

Die Festung von Aracena

Schloss und Kirche von Nuestra Señora del Mayor Dolor in Aracena
Foto mit freundlicher Genehmigung von Ayuntamiento de Aracena

Nicht nur Fans mittelalterlicher Geschichte kommen hier vollends auf ihre Kosten. Besuchen Sie die spektakuläre Burg aus dem 13. Jahrhundert. Diese Festung wurde von “Caballeros del Hospital” (einem portugiesischen Orden, welcher diese Region zurückerobern konnte) auf dem höchsten Gipfel der umliegenden Hügel erbauen.

Die Festung besteht aus zwei Bauwerken. Eine ist die Alcazaba, in welcher sich die Torre del Homenaje, bestehend aus zwei Zisternen, befindet. Als wichtigstes Bestandteil dieser Festung ragt jedoch der Turm über alle Gemäuer hinaus. Das Besondere an diesem Turm ist die spezielle Dekoration, welche nur auf einer Seite dem Giralda von Sevilla gleicht.

Doch auch nach dem Ende der Ära dieser Festung schenkte sie ihrer Bevölkerung einen Nutzen. Hierbei wurden die Steinwände der Burg zur Errichtung der umliegenden Siedlungen genutzt, ehe diese Praxis im Jahre 1917 verboten wurde. 1931 wurde die Festung dann letztendlich als Nationaldenkmal erklärt.

50-minütige geführte Touren sind in dieser Burg zu folgenden Zeiten Möglich:

  • Oktober bis Mai:  um 11:45, 12:45, 13:45, 16:00, 17:00 und 17:45 Uhr
  • Juni bis September: um 11:30, 12:30, 13:30, 18:00, 19;00 und 20:00 Uhr

Preise:

  • Erwachsene: 2,50€
  • Gruppen mit maximal 20 Personen: 1,50€/p.P
  • Senioren über 65 Jahren sowie Kinder zwischen 6 und 12 Jahren: 1,00€
Bitte beachten Sie, dass diese Freiluft-Touren aufgrund von Wettereinflüssen variieren können. Ihren Besuch können Sie direkt unter einer dieser Nummern buchen: +34 606 55 86 01 oder 34 663 93 78 77

Parroquia Nuestra Señora del Mayor Dolor

Aracena (Huelva). Iglesia prioral de N. Sra del Mayor Dolor

Die Kirche im gotisch-mudejar Stil der Madre del Mayor Dolor wurde zwischen dem 13. und 15. Jahrhundert nahe der schützenden Festung erbaut. Die Verzierung, welche den Schutzpatron von Aracena zeigt, befindet sich auf dem Altar er Virgen del Mayor Dolor.

Der Besuch der Kirche ist täglich von 10:30 – 18:00 Uhr kostenfrei.

Gruta de las Maravillas

Gruta de las Maravillas in Aracena - unterirdischer See

Innerhalb des historischen Stadtzentrums von Aracena befinden sich die Gruta de las Maravillas (wortwörtlich “die Höhle der Wunder”), welche 1886 von einem Schafhirten entdeckt wurde. Im Jahre 1914 wurde sie für die Öffentlichkeit zugänglich und bildet seither die erste touristische Tropfsteinhöhle in Spanien.

Diese massive Gruft besteht aus zwölf unterirdischen Kammern und sechs kleinen Flüssen, welche sich über einen Kilometer durch das Salzgestein winden.

Diese Kammern der Höhle sind jede für sich auf ihre ganz eigene Weise beeindruckend:

  • Sala de las Conchas (Die Höhle der Muscheln, welche sich durch die spektakulären Stalagmiten charakterisiert) Der Start der Route
  • Salón de los Brillantes (Die Höhle der Diamanten)
  • Salón del Gran Lago (Die Höhle des großen Flusses)
  • Salón de la Esmeralda (Die Smarakthöhle)
  • Salón de la Cristalería de Dios (Die Höhle der göttlichen Glaswerke), hier befinden sich die beeindruckendsten Gesteinsformationen. Durch den hohen Anteil an Kupfer und Eisen können Sie hier ein ungewohntes Farbenspiel bewundern.
  • Salón de los Desnudos (Die Höhle der Nackten)
Gran Lago in der Gruta de las Maravillas - Mit freundlicher Genehmigung von Ayuntamiento de Aracena
„Gran Lago“. Foto von Rafael Asquith / Love The Frame.
Mit freundlicher Genehmigung von Ayuntamiento de Aracena

Öffnungszeiten der Gruta de las Maravillas:

  • Montag bis Sonntag: 10:00 – 13:30 Uhr und 15:00 – 18:00 Uhr
  • Geschlossen: 24., 25., 31. Dezember sowie 6. Januar

Preise:

  • Erwachsene: 9,00€
  • Gruppen mit maximal 20 Personen: 7,50€/p.P.
  • Senioren über 65 Jahren sowie Kinder zwischen 6 und 12 Jahren: 6,50€

Adresse: Straße Pozo de las Nieves, neben Plaza de San Pedro

Kuriositäten zur Gruta de las Maravillas:

  • Aufgrund der Temperaturen von 16-19°C und einer Luftfeuchtigkeit von 98% empfehlen wir das Beiführen einer dünne Jacke oder eines Pullovers.
  • Diese Höhle wurde sogar schon als Filmkulisse für “Die Reise zum Mittelpunkt der Erde” aus dem Jahre 1959 verwendet.

Museo del Jamón

Innenansicht des Schinkenmuseums in Aracena - Foto mit freundlicher Genehmigung von Ayuntamiento de Aracena
Foto mit freundlicher Genehmigung von Ayuntamiento de Aracena

Das berühmte Schinken-Museum ist eine weitere Sehenswürdigkeit in Aracena, die Sie sich nicht entgehen lassen sollten. Das Geschichtszentrum des iberischen Schweines veranschaulicht die enge Beziehung zwischen der Stadt und der Tradition des Serrano Schinkens.

Statue von El Concejil, Symbol des Museo del Jamón in Aracena
Statue von El Concejil, Symbol des Museo del Jamón.
Foto mit freundlicher Genehmigung von Ayuntamiento de Aracena

In diesem Museum mit sieben Sälen erfahren Sie alles über die Tradition, Herkunft, Herstellung und sogar dem Leben des Schweines sowie der Prozedur beim Schlachter und die anschließende Behandlung um diesen einzigartigen Geschmack zu erreichen.

All diese Informationen werden dem Besucher auf eine didaktische und interaktive Weise mit Bildschirmen und Projektoren veranschaulicht. Daher ist dieses Museum auch für größere Gruppen von Kindern und Schulklassen perfekt geeignet.

Öffnungszeiten:

  • Montag bis Sonntag: 11:00 – 14:30 Uhr und 16:00 – 19:30 Uhr
  • Geschlossen: 24., 25., 31. Dezember sowie 6. Januar

Touren mit kostenfreiem Audioguide:

  • Montag bis Sonntag: 11:15 – 13:15 Uhr und 16:15 – 18:15 Uhr
  • Samstags, Sonntags und Feiertags: 11:15 – 13:30 Uhr und 16:15 – 18:30 Uhr

Geführte Touren:

  • Montag bis Sonntag: 11:15 und 18:45 Uhr
  • Samstags, Sonntags und Feiertags: 11:30, 12:30, 13:45, 16:30, 17:30 und 18:45 Uhr

Preise:

  • Erwachsene: 3,50€
  • Gruppen mit höchstens 20 personen sowie Kindern zwischen 6 und 12 Jahren: 2,50€/p.P.
  • Senioren über 65 Jahren: 3,00€
Sollten Sie in einer Gruppe von mehr als 50 Personen anreisen, buchen Sie Ihren Besuch bitte unter der +34 663 93 78 70 oder senden Sie eine Mail an museodeljamon@ayto-aracena.es.

Geführte Touren in Aracena

Interessieren Sie sich mehr für die Geschichte der Stadt von Aracena, nehmen Sie die Möglichkeit einer Tour inklusive erfahrenem Reiseführer wahr, um die versteckten Ecken dieser Stadt in nur zwei Stunden entdecken zu können. Das Touristenbüro bietet diese Touren mit folgendem Inhalt an:

  • Startpunkt: Centro de Interpretación de Aracena in der Calle Pozo de la Nieve, erste Etage im Besucherzentrum der Gruta de las Maravillas [um 10:00, 14:00, 16:00 und 18:00 Uhr jeweils kostenfrei]
  • Kirche von Mayor Dolor
  • Plaza Alta, hier befindet sich die Kirche Nuestra Señora de la Asunción [von 19:30 – 0:00 Uhr kostenfreier Eintritt]
  • Plaza de Santa Catalina
  • Rathaus
  • Kirche Santa Catalina, eine altjüdische Synagoge [kostenfreier Eintritt an Sonntagen ab 10:00 Uhr]
  • Calle Barberos mit der Casas Señoriales
  • Plaza Marqués de Aracena mit dem Casino de Arias Montano
  • Gran Vía
  • Plaza de San Pedro with the Museum der Zeitgenössischen Geschichte, die Eremitage von San Pedro und die Waschplätze von Aníbal González

Buchungen:

  • direkt beim Touristenbüro (siehe oben)
  • Anrufen unter +34 663 93 78 77
  • Mail an turismo@ayto-aracena.es

Weitere Informationen:

  • Täglich um 12.15 Uhr
  • Preise:  
    • Erwachsene: 4€  
    • Kinder unter 10 Jahren: kostenfrei
  • Führungen finden nur ab einer Gruppengröße von mindestens 10 Personen statt.
  • Audioguides in englischer und spanischer Sprache können hier heruntergeladen werden.
Tipp: falls Sie sich für die kulinarischen Spezialitäten dieser Region interessieren, sollte das Museo de Artes y Costumbres Populares de la Sierra de Aracena (Museum der Kunst und des historischen Lebens) der Sierra de Aracena auf jeden Fall auf Ihrer To-do Liste stehen. Hier können Sie sich interessante Einblicke in die Mykologie Andalusiens verschaffen.

Sierra de Aracena y Picos de Aroche Natural Park

Schweine im Naturpark Sierra de Aracena und Pico de Aroche

wie schon erwähnt, liegt Aracena im Süden der Sierra de Aracena, umgeben von Gewächsen wie Kork, Steineiche und freilaufenden iberischen Schweinen. Die Sierra de Aracena ist auch bekannt für ihre Schlachten während des spanischen Bürgerkrieges. Das Interpretationszentrum des Parks befindet sich in der Cabildo Viejo, einem Gebäude aus dem 16. Jahrhundert, welches in früherer Vergangenheit das Rathaus der Stadt darstellte. Hier können Sie während verschiedenen Ausstellungen das Kunsthandwerk der historischen Epochen bewundern und die gastronomische Vielfalt der Region genießen. Außerdem werden von hieraus Wandertouren und andere themenbezogene Aktivitäten angeboten.

Der Eintritt in das Geschichtszentrum ist zu folgenden Zeiten kostenfrei: Donnerstag – Sonntag, 9:30 – 14:00 Uhr

Unterkünfte in Aracena

Inmitten der herrlichen Natur im Norden Andalusiens und trotzdem in direkter Nähe zur Stadt, finden Sie einige hübsche Ferienhäuser, um Ihren Urlaub in vollen Zügen genießen zu können. Klicken Sie den Button und gelangen Sie zu einer exklusiven Auswahl an Fincas, Ferienhäusern und Villen, aus der Sie mit Sicherheit ihre Traumunterkunft in Aracena finden werden.

BUCHEN SIE JETZT!

Waren Sie schon einmal in Aracena? Was ist Ihrer Meinung nach die spektakulärste Sehenswürdigkeit der Stadt? Teilen Sie uns Ihre Erfahrungen in den Kommentaren mit und vergessen Sie nicht, diesen Artikel zu bewerten 😉

Sehenswürdigkeiten in Aracena (Huelva) ist ein Artikel über Reiseführer in Huelva
Bewerten
1 estrella2 estrellas3 estrellas4 estrellas5 estrellas (2)
Loading...
Teile
Ihre Meinung (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.