Sehenswürdigkeiten in Setenil de las Bodegas (Cadiz)

12 Okt
2017
Letzte Aktualisierung: 29 März, 2019

Entdecken Sie die Sehenswürdigkeiten in Setenil de las Bodegas, eines der charmantesten und einzigartigsten andalusischen weißen Dörfer.

Das idyllische Dorf Setenil de las Bodegas ist Teil der bezaubernden Straße der weißen Dörfer in Cadiz. Vielleicht haben Sie sogar schon eines der bekanntesten Bilder Andalusiens gesehen, die kleinen weißen Häuser Setenils, die direkt unter Felsen liegen.

Über Jahrhunderte lebten die Bewohner von Setenil de las Bodegas in, von den Felsen geschützten Höhlen und heute ist dies eines der bekanntesten Merkmale des Dorfes, das es zu einem der attraktivsten Reiseziele in der Sierra de Cadiz macht. Das ganze Dorf wurde 1985 zum Conjunto Histórico-Artístico (Historisch-Artistischer-Komplex) erklärt.

Felsen im Haus von Setenil de las Bodegas

Wie kommt man nach Setenil de las Bodegas

Setenil de las Bodegas ist ganz einfach mit dem Auto von jedem weißen Dorf in den Provinzen Malaga und Cadiz zu erreichen.

Malaga liegt 97 km von Setenil de las Bodegas entfernt. Fahren Sie dort auf die A-375 Richtung Ardales und dann auf der A-367 weiter, die nach Cuevas del Becerro in die MA-414 mündet. Wenn Sie auf die CA-414 fahren, dann ist Setenil nicht mehr weit. Nehmen Sie am Kreisverkehr die dritte Ausfahrt auf die CA-422 und dann ist es nur noch ein kleines Stück bis Sie das Dorf erreichen.

Wenn Sie von Cadiz kommen, fahren Sie an den unzähligen weißen Dörfern der Provinz vorbei. Nehmen Sie die AP-4, die auf der Höhe von Jerez de la Frontera in die E-5 mündet. Fahren Sie an der Ausfahrt Nr. 80 Richtung A-382 raus und folgen Sie der A-384. Die A-384 wird zur A-374, auf der Sie noch 2 km weiterfahren und dann die N-342 nehmem. Folgen Sie der Straße 5 km lang und biegen rechts in die CA-4406 ab. Die CA-4223 führt Sie dann letztlich nach Setenil de las Bodegas.

Am einfachsten ist es wirklich mit dem Auto nach Setenil de las Bodegas zu kommen, Sie können aber auch mit dem Bus fahren, die nächsten Stationen sind in Olvera, Cuevas del Becerro und El Gastor.

Geschichte von Setenil de las Bodegas

Die ältesten menschlichen Spuren in Setenil stammen aus der Jungsteinzeit. Und auch die Römer hatten später eine Kolonie im nahegelegenen Lacccipo. Jedoch erst während des arabischen Königreichs gewann Setenil de las Bodegas fundamental an geschichtlicher Bedeutung. Aufgrund seiner Lage und den Felsen, die das Dorf umranden, belagerten die katholischen Monarchen das Dorf ganze sieben Mal, die letzte Belagerung im Jahr 1484, dauerte nur 15 Tage lang. Der Name Setenil kommt von den lateiniscchen Worten „Septem Nihil“ und bedeutet „Sieben Mal nichts“. Den zweiten Teil des Namens verdankt das Dorf den umgebenden Weinbergen und dem exzellenten Wein der dort produziert wird, „de las bodegas“ heißt „von den Weinkellereien“.

Eine Perspektive von Calle Herrería in Setenil

In den darauffolgenden Jahrhunderten genoss Setenil de las Bodegas eine Vormachtstellung gegenüber den nächsten Dörfern in der Umgebung, dessen Höhepunkt im Jahr 1630 die Unabhängigkeit von der Stadt Ronda war.

Heute zieht das hauptsächlich landwirtschaftlich geprägte Dorf mit seiner einzigartigen Landschaft und Umgebung viele Besucher an, der Tourismus lässt Setenil florieren.

Sehenswürdigkeiten in Setenil de las Bodegas

Saugen Sie die einmalige Atmosphäre Setenil de las Bodegas in sich auf. Obwohl das Dorf relativ klein ist, werden Sie dennoch ein paar Stunden brauchen, um alles gesehen und erlebt zu haben, was es bietet.

Schlendern Sie durch Setenils malerische Gässchen

Zu beiden Seiten des Flusses Guadalporcún, der das Dorf durchquert, verläuft jeweils eine Hauptstraße, die beide die perfekten Plätze bieten, um den Blick auf die Felsen zu genießen. Sie heißen Cuevas del Sol und Cuevas de la Sombra (Sonnen- und Schattenhöhlen). Ihren Namen verdanken Sie dem Sonnenlicht-Phänomen, das dank der oberhalb liegenden Felsen entsteht. Die Cuevas de la Sombra sind demnach immer von den wärmenden Sonnenstrahlen abgeschirmt, während die Cuevas del Sol immer in Licht getaucht sind. In der kalten Wintersaison können Sie in den Cuevas de la Sombra sogar Stalaktiten sehen!

Strasse Cuevas de la Sombra in Setenil de las Bodegas

Außerdem sollten Sie auf keinen Fall die Calle Herrería auslassen, die sich unter der arabischen Festung befindet und zum Plaza de Andalucía im Zentrum führt. Wenn Sie frisch verliebt mit Ihrem Partner unterwegs sind, können Sie diesen bitten ein Bild von Ihnen unter dem Schild „Besame en este rincón“ (Küss mich in dieser Ecke) zu machen. Romantischer als der Eiffelturm selbst ?

Entdecken Sie die Monumente und Kirchen von Setenil de las Bodegas

Das wohl umwerfendste Merkmal des Dorfes sind die Häuser und Gebäude unter den Felsen. Sie sind bekannt als „abrigos bajo las rocas“ (Schutz unter den Felsen) und wurden ursprünglich so gebaut, ohne dabei die Felsen zu zerklüften.

Außerdem unbedingt einen Besuch wert ist die arabische Burg aus dem 12. Jahrhundert. Über der Stadt gelegen schützte die architektonisch imposante Festung Setenil vor einer schnellen Eroberung durch die Christen. Der Torre del Homenaje und die Burgmauer sind die einzigen beiden Teile, die bis heute noch intakt sind. Sie erreichen die Burgruinen durch die Tür der Casa Consistorial (siehe unten). Machen Sie auf jeden Fall auch einen Abstecher zum Aussichtspunkt El Lizón, der sich neben dem Turm befindet, der Ausblick von hier ist einfach einmalig.

Ansichten von Setenil de las Bodegas

Die nahegelegene Iglesia de Nuestra Señora de la Encarnación ist ebenfalls einen Besuch wert. Diese Kirche vereint eine seltene Kombination aus maurischem und gotischem Stil. Wenn Sie an weiteren religiösen Stätten in Setenil interessiert sind, dann sehen Sie sich die Kapellen an, die in der ganzen Stadt verteilt zu finden sind. Darunter ist auch die Kapelle der Virgen del Carmen aus dem 18. Jahrhundert, die der Schutzpatronin des Dorfes gewidmet ist. Die Kapelle des zweiten Schutzpatrons, San Sebastian, befindet sich ein wenig außerhalb von Setenil.

Machen Sie eine (oder alle) dieser reizenden Routen

Setenil ist Teil der charmanten Straße der weißen Dörfer in der Provinz Cadiz. Naturfreunde freuen sich vielleicht zu lesen, dass Setenil de las Bodegas darüber hinaus noch zahlreiche andere Routen besitzt.

  • Ruta de los Molinos (Mühlenroute): Der 6 km lange Weg geht zwischen Setenil und dem Dorf Alcalá del Valle. Der Name dieser Route kommt von den Getreidemühlen entlang des Arrozo de Alcalá. Die wunderschöne Landschaft entlang dieser Route ist gezeichnet von einem Mix aus felsigen Wänden und steilen Klippen.
  • Ruta de los Escarpes del Río Trejo (Route am Steilufer des Flusses Trejo): Der 5 km lange Weg geht von Setenil nach Olvera am Fluss Trejo und dessen wundervollen Wasserlandschaft vorbei.
  • Ruta de los Bandoleros (Räuberroute): Der 11 km lange Weg führt von Setenil zu den Ruinen von Acinipo, nahe Ronda. Er schlängelt sich durch Plätze an denen einst Räuber auf Ihre nächste Gelegenheit zu plündern lauerten. Interessante Denkmäler sind die Bauernhöfe, der Fluss Guadalporcún und die römischen Ruinen von Acinipo.
  • Ruta de la Cañada de Málaga (Weideweg von Malaga): Dank dieses einstigen Handelsweges konnte sich auch Setenil neben den bekannten Städten Sevilla, Malaga und Ronda einen Namen machen. Er kreuzt den alten Weg von Osuna (bekannt als die Ruta del Viajero Setenil de las Bodegas).

Gastronomische Spezialitäten der Stadt

Eine der besten und leckersten Wege in die Kultur von Setenil de las Bodegas einzutauchen ist sich durch die Küche zu probieren. Das regionale Gericht Setenils ist die sopa cortijera, mit Brot, Olivenöl, Spargel und hart gekochten Eiern. Andere leckere Spezialitäten sind Süßkartoffeln mit Honig, Rührei mit Spargel und Blutwurst, oder Pilzen, Hase „a la Serrana“ und Räucherfleisch.

Die Cuevas del Sol und Cuevas de la Sombra beherbergen viele Bars und Restaurants in denen Sie die hervorragende Küche in einer malerischen Umgebung genießen können.

Feste und Feiern in Setenil de las Bodegas

Wenn Sie vorhaben Setenil de las Bodegas zu besuchen, dann kommen Sie in der Karwoche, die zu Andalusiens nationalem Touristeninteresse erklärt wurde. Die „Guerra de las Bandas“ (Kapellenkrieg) fand ursprünglich zwischen den beiden Bruderschaften Setenils, Santa Vera Cruz in Weiß und Nuestro Padre Jesús in Schwarz gekleidet statt. Die beiden Bruderschaften, die einst nur eine waren, versuchten während der religiösen Prozession stets mit der besten Kapelle (manchmal kamen diese sogar aus dem UK oder den USA) und den meisten Frauen (bekannt als die „mantillas“) zu ziehen. Manchmal spielten in der Karwoche in Setenil bis zu sechs Kapellen.

Unabhängig davon liegt der besondere Charme während der Karwoche in Setenil auch an der einzigartigen Landschaft und Umgebung des Dorfes. Die Throne sind kleiner als normal und an einigen Stellen müssen sogar die ein oder anderen Teile entfernt werden, da das Vorankommen in den verwinkelten Straßen und unter den Felsen sonst kaum möglich wäre. So muss manchmal auch die Zahl der costaleros (Träger der Heiligenbilder) reduziert werden.

Im Mai findet die Romería de San Isidoro statt und im August die Feria, tagsüber in den Cuevas del Sol und am Abend und in der Nacht auf dem Festgelände (wie in Malaga).

Touristeninformation in Setenil de las Bodegas

Die Touristeninformation von Setenil de las Bodegas befindet sich im Casa Consistorial aus dem 16. Jahrhundert, das als einziges Gebäude in der Provinz Cadiz eine Balken-Kassettendecke besitzt. Außerdem befindet sich dort eine Gedenktafel zur Erinnerung an die Eroberung Setenils von den katholischen Monarchen am 21. September 1484. Das Touristenbüro bietet jegliche Informationen zum Dorf.

Addresse: Calle Villa, 2

Öffnungszeiten:

Montag bis Sonntag: von 10:00 bis 14:00 Uhr und von 17:00 bis 19:00 Uhr

Unterkünfte in Setenil de las Bodegas

In der Umgebung von Setenil de las Bodegas finden Sie einige rustikale Ferienhäuser, die sich ideal als Ausgangspunkt für eine Tour durch die weißen Dörfer Andalusiens eignet. Wenn Sie in Setenil de las Bodegas nicht fündig werden sollten, empfiehlt sich auch Ronda, das nur 17 km weit entfernt liegt.

Wenn Sie andere Ideen oder Anregungen zu Aktivitäten oder Sehenswürdigkeiten in Setenil haben, erzählen Sie es uns unten in den Kommentaren!

Sehenswürdigkeiten in Setenil de las Bodegas (Cadiz) ist ein Artikel über Reiseführer in Cadiz
Bewerten
1 estrella2 estrellas3 estrellas4 estrellas5 estrellas (7)
Loading...
Teile
Ihre Meinung (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.