Flamenco in Granada

10 Okt
2018
Letzte Aktualisierung: 2 Oktober, 2019

Sie sind in Granada und haben Lust, etwas landestypisches zu erleben? Dann sollten Sie zu den Tablaos in Granada gehen und sich mit der Wiege der Flamenco-Kunst vergnügen.

Der Flamenco in Granada ist geprägt von einer jahrhundertealten Geschichte und einer unbestreitbaren Tradition, die sogar einen eigenen Namen hat: die Zambra. Dieser Begriff leitet sich vom arabischen Wort „Zumra“ ab, was „Party“ bedeutet. Die Zambra ist die traditionellste und älteste Form des Flamenco und bedeuted so viel wie “ eine Party der Sinne“.

Wenn Sie puren Flamenco erleben wollen, dann sollten Sie sich zu dem eigenartigen und authentischen Viertel von Granada, Sacromonte, begeben. Es waren die Zigeuner, die an diesem Ort ihren Beitrag leisteten, um aus der maurischen Tradition der Zambra den modernen Flamenco, so wie wir ihn heute kennen, zu schaffen.

Die Ausgangsform des modernen Flamencos reicht bis ins 18. und 19. Jahrhundert zurück, als er begann, seine eigenen und unverwechselbaren Stil zu entwickeln. Später wurde der Flamenco dann auch außerhalb der Zigeunerkreise bekannt. Gleichzeitig haben sich das Viertel Sacromonte und seine Höhlenhäuser zu dem Hauptspot, wo man die authentischste Form dieser Kunst findet, herauskristallisiert.

Heute ist die Zambra die reinste Kunst des andalusischen Zigeunervolkes. Besuchen Sie ihre Höhlenhäuser und erleben Sie eine, der täglich stattfindenden Flamenco-Aufführungen.

Orte, an denen man Flamenco in Granada erleben kann

Da Granada viele tablaos (werfen Sie einen Blick auf diesen Link, um heraus zu finden, wo Sie die verschiedenen Ausdrucksformen des Flamenco erleben können) bietet, ist es nicht schwer, Orte, an denen Flamenco aufgeführt wird, zu finden.

1. Der Templo del Flamenco

In einer traditionell dekorierten und aus drei Sälen bestehenden Höhle mit einem zentralen Raum, wo die Bühne für das Szenario aufgebaut ist, finden einzigartige Aufführungen der verschiedenen Flamencogattungen wie Tango, Soleás der Bulerías oder Segurillas, Alegrías, Guajiras und Bulerías, unterbrochen durch zeitgenössischen Flamenco oder Gitarrensolos, statt.

Der Templo del Flamenco ist die gröβte aller Flamenco-Höhlen in Granada und bietet Aufführungen und verschieden Menüs (unter anderem ohne Gluten und für Vegetarier) an.

Die Auffürungen finden um 18:00, 20:00 und 22:00 Uhr statt.

Preise:

  • Menü: 25€/50€
  • Eintritt ohne Menü: 26€

Adresse: Calle Pernaleros Alto, 41

2. Die Alboreá

Nur ein paar Meter vom Albaycín, der Alhambra und Sacromonte entfernt, finden Sie einen einladenden Raum, wo sich Gesang mit Tanz und einem einzigartigen Touch des traditionellen Flamencos vereinen. Es gibt Sitzpläte für bis zu 70 Personen.

Zwei Aufführungen täglich um 19:00 und 20:45 Uhr.

Preise:

  • Eintritt: 20€ 
  • Studierende und Señoren: 18€
  • Kinder zwischen 6 und 12 Jahren: 8€
  • Kinder unter 6 Jahren: kostenfrei
  • Vinos de Granada (reservierter Tisch für zwei Personen und eine Flasche Wein, zu wählen zwischen Weinen aus Granada): 25€
  • Tour Albaicín & Sacromonte (beinhaltet eine Führung im Albaicín und Sacromonte): 27€
  • Ibérico (beinhaltet einen reservierten Tisch, iberischen Schinken und eine Flasche Wein oder einen Longdrink): 30€
  • Carmela (beinhaltet ein Menü im Restaurant Carmela ab 18:00 Uhr): 36€

Adresse: calle Pan 3

3. Cuevas Los Tarantos

Cuevas Los Tarantos – Flamenco Show from Cuevas Los Tarantos – Flamenco – on Vimeo.

An diesem emblematischen Ort kann man eine, der reinsten und leidenschafstlichen Aufführungen der Zambra erleben. Groβartige Künstler stellen Ihr Talent unter Beweis und bezaubern die Nächte seit 1972. Die Los Tarantos-Höhlen bieten folgende weitere Möglichkeiten, damit die Gäste den Flamenco in all seinen Facetten erleben können: Flamenco-Unterricht, Mieten der Räumlichkeiten, Führungen durch den Albaicín und Sacromonte, sowie Shuttlebusse.

Die Aufführungen finden um 21:15 und 20:30 Uhr statt.

Preise:

  • Aufführung + ein Getränk: 26€
  • Aufführung + Abendessen: 56€
  • Aufführung + ein Getränk + Transport + Führung: 30€
  • Aufführung + Abendessen + Transport + Führung: 60€
  • Kinder unter 5 Jahren sind kostenfrei[/rul_schedule

Adresse: Camino del Sacromonte 9

[dt_gap height="20" /]

4. Cueva Zambra La Faraona

[dt_gap height="10" /]

Diese Höhle gehört seit den 50er Jahren der Familie La Faraona und gibt seinen Besuchern das Gefühl, auf einer authentischen Zigeuner-Party zu sein.

[dt_gap height="10" /]

Aufführungen sind freitags, samstags und sonntags um 21:00.

Preise: 2€ (enthält ein Getränk)

Adresse: Santo Sepulcro del Sacromonte 51

[dt_gap height="20" /]

5. Cuevas de La Rocío

[dt_gap height="10" /]

Diese Zambra, die auf dem Sacromonte zu finden ist, gehört der Zigeuner-Familie Maya, die einige groβartige Künstler in der Flamenco-Welt hervorgebracht hat. Die Cueva de la Rocío besteht aus drei Höhlen und einer Terrasse mit Blick auf die Alhambra. Sie kann in Verbindung mit einem Catering-Service gemietet werden.

[dt_gap height="10" /]

Die Aufführungen finden stündlich zwischen 20:00 und 23:00 Uhr statt.

[rul_schedule]Preise (für Kinder zwischen 5 und 9 Jahren zwischen den Klammern):

  • Aufführung + Speise: 20€ (10€)
  • Aufführung – Getränk + Transport und Führung: 30€ (15€)
  • Afführung + Getränk (ab 22:00 Uhr): 55€ (27,50€)
  • Aufführung + Getränk + Transport und Führung (ab 22:00 Uhr): 60€ (30€)

Adresse: Camino del Sacromonte 70

6. Zambra María La Canastera

Seit bereits 50 Jahren besteht diese alta Zambra. Die Höhle ist mit Fotos von berühmten Besuchern, die vom Ort und der Handwerkskunst der Nachbarschaft begeistert waren, geschmückt. Seit María la Canastera dort getanzt hat, wird diese Tradition aufrecht erhalten.

Seinen Namen hat er María Cortes Heredia, die als “La Canastera” bekannt ist, weil ihr Vater Körbe herstellte, zu verdanken. Sie lebte mit ihrer Familie in dieser Höhle, die in ihrem ursprünglichen Zustand aus der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts konserviert werden konnte. Heute beherbergt es ein Kulturmuseum, in dem Flamenco-Shows aufgeführt werden, die von María Canastera ausgedacht wurden.

Aufführungen finde um  21:45 (März bis Oktober) und um 21:30 (November bis Februar) statt.

Preise:

  • 22€ (inklusive Getränk)
  • Aufführung + Transport: 28€

Adresse: Camino del Sacromonte 89

7. Venta El Gallo

Diese Flamenco Höhle befindet sich gegenüber der Alhambra und bietet auf der Speisekarte die typische Küche Granadas an. Hier kann der Besucher in die authentische Atmosphäre des Flamencos geprägt vom Rythmus der Gitarren, des Gesangs und des Tanzes eintauchen.

Aufführungen finden um 21:15 und um 22:40 Uhr statt.

Preise:

  • Aufführung: 26€
  • Aufführung + Tapas Menü: 50€
  • Aufführung + Tapas Menü + Transport: 55€
  • Aufführung + Gallo Menü: 58€
  • Aufführung + Gallo Menü + Transport: 65€

Adresse: Barranco de los Negros 5

Unterkünfte in Granada

Wie Sie sehen, gibt es eine groβe Auswahl an Orten, wo Sie Flamenco in Granada erleben können. Lassen Sie sich vom Charme verführen und erleben Sie einen unvergesslichen und einzigartigen Moment.

BUCHEN SIE JETZT!

Bitte beachten Sie: Preise und Öffnungszeiten können je nach Saison variieren. Überprüfen Sie sie auf der offiziellen Website der Höhlen, bevor Sie Ihre Tickets buchen.

Flamenco in Granada ist ein Artikel über Aktivitäten in Granada
Bewerten
1 estrella2 estrellas3 estrellas4 estrellas5 estrellas (1)
Loading...
Teile
Ihre Meinung (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.