Das Monument Alhambra in Granada, Spanien

11 Jan
2017
Letzte Aktualisierung: 20 Januar, 2020

Die Schönheit der Alhambra in Granada ist weltweit bekannt. Werfen Sie einen Blick darauf, was Sie wissen müssen, bevor Sie diese spektakuläre Weltkulturerbestätte besuchen.

Die Alhambra von Granada ist das bekannteste Monument Südspaniens und, wie manche sagen, sogar Europas. Im Jahr 2015 kamen 2,5 Mio. Besucher zur Alhambra, um die Paläste zu besuchen und die atemberaubende Aussicht über die Stadt Granada zu genießen. Die Alhambra befindet sich auf einem Hügel im Zentrum der Stadt, sodass Besucher die Viertel Sacromonte, Albayzín und den Rest der Stadt in Richtung Süden sehen können.

Die spektakulären Gebäude der Alhambra bieten den Besuchern jede Art von Eindrücken. Dank der tausendjährigen Geschichte ist sie durch die Kultur der Muslime, Christen und gitanos geprägt. So wird sie zu einem der Lieblingsorte, sowohl für Touristen, als auch für Einheimische.

Erfahren Sie interessante und lustige Fakten über eine der berühmtesten Sehenswürdigkeiten der ganzen Welt. Und falls Sie Tipps dazu brauchen, wie man Tickets für die Alhambra buchen kann, werden Sie diese auch hier erfahren!

Verschiedene Stile an der Alhambra Palast

Die Geschichte der Alhambra in Granada

Zum ersten Mal wurde die Alhambra im Jahre 900 als al-qala’at al-hamra erwähnt. Das ist arabisch für „Rotes Schloss“, was sich auf ein Gebäude aus rotem Backstein auf dem Hügel Sabika bezog. Im Jahre 1237 machte Muhammad I, der Gründer der Nasriden-Dynastie die Alhambra zu seiner Festung, indem er die Alcazaba baute.

Während der Herrschaft der Nasriden kamen zur Alcazaba die Generalife-Gärten, die Nasridenpälaste, der Comares-Palast und der Löwenhof dazu.

Im Jahre 1492 eroberten die Katholischen Könige Granada und wandelten die Alhambra in einen königlichen Palast um. Im Jahre 1527 ließ Karl I den Palacio de Carlos V im Stil der Renaissance bauen, und dafür einen Teil der alten maurischen Architektur der Alhambra zerstören.

Die Alhambra wurde dann Opfer der Vandalen und Feuer. Der Tiefpunkt ihrer Geschichte war erreicht, als die Gebäude in der Zeit der Besetzung Südspaniens durch Napoleon als Baracken benutzt wurden und fast gesprengt worden wären. Letztendlich, zum Ende des 19. Jahrhunderts, wurde die Alhambra wieder aufgebaut und zu seiner ursprünglichen Stattlichkeit zurückgeführt.

Generalife und Paläste an der Alhambra

Heute ist man sich einig, dass sie Alhambra von Granada eines der bezauberndsten Gebäude, das von Menschen jemals gebaut wurde, ist. Deshalb wurde sie auch im Jahre 1984 zum Weltkulturerbe der UNESCO erklärt.

Was Sie nicht verpassen sollten, wenn Sie die Alhambra von Granada besuchen

Wenn Sie planen, die Alhambra von Granada zu besuchen, sollten Sie sichergehen, dass Sie die wichtigsten Gebäude und Monumente des Komplexes besuchen. Sie sollten dabei auf keinen Fall die Alcazaba verpassen und die Türme die die ursprüngliche Zitadelle umgeben. Wenn Sie dort sind, steigen Sie auf den Torre de la Vela und genießen Sie die beste Aussicht über Granada, die es gibt.

Natürlich sollten Sie auch unbedingt die Gärten der Generalife besuchen, die sich durch eine außergewöhnliche Mischung von Wegen, Innenhöfen, Brunnen, Fontänen, Wasserbecken und Blumen auszeichnen – so werden bei Ihrem Besuch alle fünf Sinne angesprochen.

Gehen Sie dann weiter zu den Nasidenpalästen, die immer noch zum Höhepunkt der Islamischen Kultur in Europa gehören. Le Mexuar, der Comares-Palast und der Löwenpalast wurden im 13. Jahrhundert gebaut und jahrhundertelang als königliche Residenz genutzt. Im letzteren findet man den atemberaubenden Patio de los Leones, einen Innenhof der von 124 Marmorsäulen umgeben ist und in dessen Mitte sich eine Skulptur mit 12 Marmorlöwen befindet.

Brunnen des Löwen in Granada

Besuchen Sie zuletzt den beeindruckenden Palacio de Carlos V, der im Jahre 1527 von König Karl I gebaut wurde, um den Sieg der Christen über die Muslime zu feiern. Achten Sie besonders auf den Innenhof im Stil der Renaissance mit einem Doppelbogen und einem Durchmesser von 30 Metern.

Unterkünfte in Granada

Wenn Sie die Alhambra in Granada besuchen, werden Sie auf Schönheit und unvergessliche Momente treffen. Deshalb brauchen Sie einen Ort, um sich nach einer so überwältigenden Erfahrung zu entspannen. Werfen Sie einen Blick auf die besten Ferienhäuser und Villen in der Provinz Granada um die ganze Schönheit der Alhambra, und alles andere, was diese Stadt zu bieten hat, zu entdecken.

Jetzt wissen Sie, warum die Alhambra in Granada eine der meistbesuchten Sehenswürdigkeiten der Welt ist.

Waren Sie schon einmal in der Alhambra in Granada? Wie finden Sie sie? Erzählen Sie uns davon in den Kommentaren!

Das Monument Alhambra in Granada, Spanien ist ein Artikel über Kultur in Granada
Bewerten
1 estrella2 estrellas3 estrellas4 estrellas5 estrellas (4)
Loading...
Teile
  •  
  •  
  •  
  •  
Ihre Meinung (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.