8 Natürliche Thermen in Granada

16 Jul
2018
Letzte Aktualisierung: 20 Januar, 2020

Entspannen Sie inmitten der Natur und genießen Sie die besten heißen Quellen der Provinz Granadas. Wellness-Tourismus war noch nie so erschwinglich.

Granada bietet mit seinen mehr als 70 heißen Quellen den perfekten Zufluchtsort, um dem hektischen Stadtleben zu entfliehen.

In diesem Artikel erhalten Sie die besten Tipps, welche Orte Sie auf Ihrer To-Do Liste ganz oben haben sollten.

Die heilende und beruhigende Wirkung der natürlichen Thermen wurde schon in der Zeit der Araber, Römer und sogar schon während der Jungsteinzeit erkannt und genutzt.

Die heißen Quellen und deren therapeutische Wirkung sind auch heute noch Grund genug für viele Urlauber, Granada auf ihrer Reiseplanung auf dem Schirm zu haben.

Die wohltuende Wirkung der heißen Quellen

Die warmen Temperaturen des Wassers und des Schlamms, gepaart mit der hohen Konzentration an Mineralien wie Hydrocarbonate, Chloride, Chlorine, Schwefel und Stickstoff entfalten ihre wohltuende Wirkung nicht nur physisch, sondern auch auf emotionale Weise.

Das Baden in diesen Quellen führt zu einer Vasodilatation (Gefäßerweiterung), welche den Blutfluss stimuliert und infolgedessen somit mehr Sauerstoff durch den Körper gelangen lässt. Dies führt zu einem erhöhten Ausstoß an Schadstoffen und Toxinen und wirkt besonders positiv gegen Gicht und Arthritis.

Die Kombination aus Wärme, Feuchtigkeit und Mineralstoffen ist ebenfalls ein besonders wohltuendes Mittel gegen Neurodermitis.

Ein Bad in diesen Wunder-Gewässern hilft aber auch bei Verdauungsbeschwerden und verbessert das allgemeine Wohlbefinden im eigenem Körper.

Die entspannende Wirkung dieser Quellen sorgt für einen vermehrten Ausstoß an Endorphinen, was gleichermaßen wohltuend auf unser emotionales Wohlbefinden sowie unser Immunsystem einwirkt. – Eine win-win-Situation für Körper und Geist.

Die beste Jahreszeit, um diese wohltuenden Quellen genießen zu können, empfehlen wir im Frühling und Herbst, auch wenngleich der Kontrast zwischen den kalten Temperaturen im Winter und des warmen Wassers der Quellen ein spektakuläres Schauspiel bieten, bei dem sich eine dicke Dunstschicht über die Quellen legt.

1. Termas de Santa Fe

Umgeben von den Olivenbaum-Feldern der Dehesa de Santa Fe, befinden sich ca. 20 km vor Granada die Therme von Santa Fe (auch bekannt als Aguas Calientes). Diese bis zu 40°C warmen Gewässer sind sehr reich an Kalzium, Magnesium und Schwefel. Menschen mit Ekzemen, Akne und Entzündungen des Muskelapparates werden die Wirkung dieser Quellen besonders wertschätzen.

Inmitten der Thermas de Santa Fe befindet sich ein 15 Meter breites Schlammbecken, welches wiederum in mehrere Pools einfließt. Dies führt zu einem Schauspiel aus Wasserfällen und Dunstwolken welche sich über die Becken dieser Quellen verteilen.

2. Poza Termal de Zújar

Cerro Jabalcón, Zújar, Granada, Spain

Dieser natürliche Pool wird sichtbar, wenn der Pegel des Reservoirs Negratin sinkt. Hierbei bildet sich ein beeindruckender, 30 Meter langer, türkiser und schwefelreicher Pool, desses Wasser sich aus dem Mount Jabalcón speist.

Sogar schon der römische Gelehrte Plinius lobte die heilende Wirkung dieser Gewässer.

Die natürliche Therme von Zújar befinden sich etwa 100 km vor Granada und ist von Dienstag bis Sonntag jeweils von 10:00 – 20:00 Uhr geöffnet (ausgenommen hiervon sind November, Dezember und Januar). Der Eintritt ist kostenfrei. Für eine Erfrischung und die Stillung Ihres Hungers befindet sich ganz in der Nähe ein Restaurant und ein Swimmingpool (gegen 2,00€ Eintritt).

3. Baños de Urquízar (Dúrcal)

Baños Vacamía o de Urquízar (Dúrcal)

Die Baños de Urquízar befinden sich im Tal von Lecrín, 3 km vor der Stadt Dúrcal. Sie unterteilen sich in Baño Grande (oder Bacamía) und Baño Chico. Seit dem 15. Jahrhundert, zu einer Zeit in der die Araber ihre Stoffe aus Leinen und Esparto in den Becken dieser Quellen herstellten, blieb diese Landschaft bis zum heutigen Tage unberührt.

Schon von der Hauptstraße aus sind die Quellen von Urquízar sichtbar. Folgen Sie der Ausschilderung “Aguas medicinales” (Medizinisches Wasser) bei San Blas, am Ende der Siedlung von Durcal. Eine befestigte Straße führt Sie durch zauberhafte Ortschaften, spektakulären Aussichten und an steinige Berghänge entlang, aus dessen Risse Sie schon die Quellen sprudeln sehen können – Diese Straße führt Sie direkt zu den Badestellen.

Den 20m² großen Pool des Baño Grande werden Sie zuerst erblicken, anschließend den kleineren Pool des Baño Chico (beides könne Sie mit dem Auto erreichen). Die Wassertemperatur beträgt angenehme 24°C und garantiert ein entspannendes Erlebnis.

4. Fuencaliente de Huéscar

Manantial de Fuencaliente

Das kohlenstoffhaltige Wasser dieser Quelle, welche mit 180l pro Sekunde aus den Bergen der Sierra de Montilla und La Encantada entspringt, hält eine konstante Temperatur von 19°C. Die Pools befinden sich in einem Reservoir 3 km von Huéscar entfernt, welches sich im Laufe der Zeit zu einem beliebten Erholungsgebiet entwickelt hat.

Die Fuencaliente de Huéscar bietet nicht nur eine erholsame Pool-Landschaft, sondern auch große Liegeflächen aus Gras, welche Sie zum sonnenbaden einladen. Die dazugehörige Infrastruktur aus Sanitäranlagen und sogar Tennisplätzen, auf denen Sie zusammen mit Ihrer Familie das Racket schwingen können, gehören ebenfalls zum Repertoire. Beachten Sie bitte, dass es während der Sommermonate, unter anderem aufgrund des freien Eintritts, zu einem enormen Besucherstrom kommen kann.

5. Fuencaliente de Orce

Diese Therme, welche sich 2 km von der Stadt Orce entfernt befinden, können Sie das ganze Jahr über kostenfrei erleben. Das 21°C warme angenehm Wasser beinhaltet eine hohe Konzentration an alkalischen Mineralien. Besonders bemerkenswert ist das komplexes Ökosystem, welches diese natürliche Therme auszeichnet – hier können Sie  sogar verschiedenste Fischarten wie beispielsweise Seebarben live erleben.

In direkter Umgebung befindet sich ein Erholungsgebiet aus weitläufigen Gras- und Weidlandschaften. Private Parkplätze, Grillbereiche, Imbissstände und ein Sportbereich bestehend aus einem Mini-Basketball-Court und Tennisplätzen gehören zum sportlichen Ausgleich ebenfalls dazu.

6. Alhama de Granada

Zwischen Malaga und Granada befindet sich diese seit der Prähistorie bekannte Stadt. Ihr Reichtum an kulturellen Schätzen macht sie zu einer der beliebtesten Adressen Spaniens. Diese Stadt wird in ihrer Geschichte seit jeher so eng mit den heißen Quellen in Verbindung gebracht, das ihr Name übersetzt so viel bedeutet wie “Al Hammam” – “Das [arabische] Bad” oder “Die natürliche heiße Quelle”.

Das Wasser fließt hier mit einer Temperatur von 42°C in die drei natürlichen heißen Quellen des Spas der Alhama de Granada, in das Baño Viejo (dem bedeutendsten der Stadt) sowie in das Baño Viejo Nuevo und der natürlichen Quelle von Huerta Rodero. Diese drei natürlichen Quellen werden auch zur Füllung der drei Pools des Spas verwendet, welche sie das ganze Jahr kostenfrei genießen können. Beachten Sie hierbei bitte, dass die Wassertemperatur mit zunehmender Entfernung zur Quelle abnimmt.

Das Baño Viejo befindet sich innerhalb eines arabischen Hammams, welcher während der Nasrid Dynastie erbaut wurde. Das Baño Nuevo befindet sich innerhalb des Baño de la Reina (Das Bad der Königin), welches nach Königin Isabella I von Kastilien benannt wurde.

Dieses beeindruckend Hammam befindet sich im Inneren des städtischen Spas (Balneario de Alhama). Ein Erdbeben im Jahre 1884 ließ das heiße Wasser der Quelle aus dem Inneren des Gesteins an die Oberfläche sprudeln – und dies bis zum heutigen Tage.

Nur eine halbe Autostunde entfernt, entlang der artenreichen Flora der Naturparks Sierras de Tejada, Almijara und Alhama, befinden sich die zwei beeindruckende neolithischen Siedlungen Cueva del Agua und Cueva de la Mujer. Klicken Sie hier für mehr Informationen zu diesem Spa.

7. Balneario Alicún de las Torres

Cascada Piscinas Termales 01

Diese natürliche Therme beeindruckt mit einer Vielzahl an technischen und therapeutischen Möglichkeiten. Sie befinden sich in einem Naturschutzgebiet nahe des megalithischen Parks von Gorafe, in welchem Sie neben den heilenden Bädern auch die Bau- und Kunstkultur der Megalithgräbern und Felszeichnungen entdecken können.

Dieses Spa bietet neben seinen in- und outdoor Pools auch eine Vielzahl an Möglichkeiten für entspannende Behandlungen sowie Therapien des Muskelapparates, der Atemwege, des Verdauungssystems sowie der Haut und des Harnapparates.

8. Balneario de Sierra Elvira

BEARBEITEN: Das Sierra Elvira Spa ist dauerhaft geschlossen

Das Balneario de Sierra Elvira befindet sich etwa 10 km vor den Toren Granadas und ist von Juni bis September mit der Buslinie 225 erreichbar. In diesem Spa befinden sich vier outdoor Pools sowie Becken mit hydrothermalen Strömen mit einer Wassertemperatur von 32°C. Die gesundheitsfördernden Eigenschaften des strömenden und somit stets frischen Wassers gepaart mit den physiotherapeutischen und anti-aging Behandlungen garantieren die perfekte Erholung in diesem Spa.

Für eine Rundum-Versorgung steht den Besuchern ein Restaurant mit Parkplätzen sowie ein kinderfreundlicher Bereich zur Verfügung. Das gesamte Gelände ist barrierefrei und somit auch für Menschen mit körperlichen Einschränkungen zugänglich.

Für 1,50€ können Sie an einer Führung durch die 10 Meter tiefen Höhlen teilnehmen, welche sich über eine steile und steinige Route entlang des ehemaligen Spas winden. Diese Touren finden Samstags und Sonntags jeweils um 17:00 Uhr statt (Feiertage ausgenommen).

Übernachtungsmöglichkeiten in Granada

Die Hydrographie der heiße Quellen der iberischen Halbinsel um Granada sind der Reichtum dieser Region in Andalusien. Sie verbessern das körperliche und emotionale Wohlbefinden und entwickelten sich zu einer der wichtigsten Touristenattraktionen der Region.

Um die Eindrücke dieser Thermen in ihrer vollen kraft genießen zu können, nächtigen Sie am besten in direkter Nähe zu einer der natürlichen Quellen der Provinz Granada. Klicken Sie auf den Button um eine exklusive Auswahl an Fincas, Ferienhäusern und Villen zu entdecken, die Ihren Vorstellungen für einen perfekten Urlaub entsprechen.

Haben Sie schon einmal eine dieser natürlichen Thermen in der Provinz Granada besucht (oder an einem anderen Ort in Andalusien)? Teilen Sie uns Ihre Erfahrungen in den Kommentaren mit!

8 Natürliche Thermen in Granada ist ein Artikel über Natur in Granada
Bewerten
1 estrella2 estrellas3 estrellas4 estrellas5 estrellas (5)
Loading...
Teile
  •  
  •  
  •  
  •  
Ihre Meinung (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.