Luxus an jeder Ecke in Marbella und Puerto Banús

07 Okt
2016
Letzte Aktualisierung: 20 Januar, 2020

Wollten Sie sich nicht immer schon einmal wie ein VIP fühlen? Besuchen Sie Marbella und Puerto Banús, die Synonyme von purem Luxus an der Costa del Sol.

Marbella und Puerto Banús sind die Juwelen in der Krone der Costa del Sol. Die Stadt Marbella hat außerdem auch sehr viel Geschichte zu bieten, denn Sie war Heimat der Phönizier, Westgoten, Römer und Araber und ist die Hauptstadt des Luxus, sowohl von Andalusien, als auch von ganz Spanien.

Entdecken Sie, wo Sie im Zentrum der einzigartigen Stadt Marbella und Puerto Banús Luxus finden können, in der Umgebung dieser wunderbaren Orte der Sierra Blanca, oder an seinen 26 Kilometern Küste.

Sportwagen in Puerto Banús

La Milla de Oro

La Milla del Oro (die goldene Meile) ist zweifelsohne das Luxusviertel per excellence von Marbella. Es befindet sich im westlichen Teil der Stadt und verbindet Marbella mit dem Sporthafen von Puerto Banús.

Berühmt ist die Stadt ungefähr seit den 50er Jahren, als das exklusive 5-Sterne-Hotel Marbella Club auf Anregung von Alfonso Prinz Hohenlohe gebaut wurde. Daraufhin wuchs die Stadt immer mehr, auch dank der wohlhabenden Familien und berühmten Persönlichkeiten, die hier ihre Sommerhäuser bauten. Unter denen waren auch erwähnenswerte Persönlichkeiten wie der saudische Prinz Salman Bin Abdulaziz Al-Saud, dessen beeindruckende Villa an das Weiße Haus erinnert.

Luxusgeschäfte in Marbella

In La Milla de Oro, dessen Namen der deutsche Unternehmer Roy Boston erfand, ist der Luxus am meisten zu sehen. Haotels, die aussehen, als wären sie direkt Tausendundeiner Nacht entsprungen, Modeboutiquen, Restaurants, Design-Cafés und Golfclubs befinden sich direkt neben einem Boulevard mit üppiger Vegetation, der sicher einer der berühmtesten in ganz Spanien ist.

Wenn das, was Sie suchen der ritmo de la noche ist, sollten Sie wissen, dass sich in La Milla de Oro auch exklusive Nachtclubs befinden, wie zum Beispiel der Billionaire Club, oder Olivia Valere, in denen Sie den Abend verbringen können, indem Sie mit Ihrem Lieblingspromi auf einer der Themenpartys tanzen, die dort stattfinden.

Wenn Sie es aber lieber ein bisschen ruhiger angehen lassen wollen, sollten Sie sich in Richtung La Concha bewegen, das ist der Berg, der sich über La Milla de Oro befindet, und wo Sie luxuriöse Siedlungen sehen, und einen magischen Blick über die ganze Stadt genießen können.

La Nueva Andalucía

Die Kreisel von Nueva Andalucía

Dieser kleine Fischerort wurde von dem berühmten Immobilienförderer José Banús im jahre 1963 renoviert und dann später Nueva Andalucía genannt. Banús wollte, dass die Zone in ein Freizeitgebiet umgewandelt wird, und zwar für die jenigen, die nicht so reich wie Sultane, Könige und Berühmtheiten waren, die in La Milla de Oro lebten.

Gegenüber des Sporthafens Puerto Banús, vom Bergrücken, der Nueva Andalucía umgibt, ist es möglich, das Zentrum von Marbella, die afrikanische Küste und sogar Gibraltar zu erspähen. Außerdem ist Nueva Andalucía auch als Tal des Golfsports bekannt, denn seine vier Golfplätze machen den Ort zu dem mit den meisten Golfplätzen pro Einwohner.

Puerto Banús

sporthafen-puerto-banus

Dabei handelt es sich um die wichtigste Luxus-Einkaufszone im Süden Spaniens, die dafür bekannt ist, dass sich dort die meisten Luxusboutiquen pro Quadratmeter des ganzen Lands befinden. Das Angebot an Luxusartikeln ist sehr vielseitig und Sie können es entdecken, während Sie einen Spaziergang über den Paseo Muelle de Ribera unternehmen. Zwischen den Yachten und Sportwagen von Ferrari und Maserati befinden sich Luxusboutiquen wie Louis Vuitton, Prada und noch viele andere.

Der Hafen entstand im Jahre 1970 im Rahmen des Projekts von José Banús und dem Schweizer Architekten Noldi Schreck, dem Designer von Beverly Hills, und verwandelte sich schnell in einen der wichtigsten Häfen des Mittelmeers. Sein Ruhm entstand auch durch berühmte Persönlichkeiten, wie den König und die Königin von Spanien und König Rainier und Grace von Monaco, die bei der Einweihung anwesend waren.

Die Golfplätze von Marbella

Die Golfplätze in Marbella

Auf dem Gebiet, das zu Marbella und Puerto Banús gehört, befinden sich 12 spektakuläre Golfplätze. Aus diesem Grund wird es Sie auch nicht überraschen, dass Marbella auch als Costa del Golf bekannt ist. Einer der bekanntesten Plätze ist dabei sicherlich der spektakuläre Real Club de Golf Guadalmina, der sich in der Siedlung Guadalmina befindet, die im Westen von Marbella liegt.

Noch mehr Luxus in Marbella

Wenn Sie auf der Suche nach einem Ort sind, an dem man einkaufen gehen kann, sollten Sie einen Stopp beim Einkaufszentrum La Cañada einlegen, das sich im Norden von Marbella befindet. Wenn Sie sich ein authentischeres Ambiente wünschen, machen Sie doch einen Spaziergang durch das historische Zentrum von Marbella, in dem Sie kleine malerische Boutiquen an wunderschönen Plätzen finden.

Restaurant in Marbella

Außerdem sollten Sie auch wissen, dass Marbella und Puerto Banús wunderschöne Strände zu bieten haben, an denen sich glamouröse beach lounges befinden. Probieren Sie Spezialitäten aus Marbella, während Sie in einer der gemütlichen Hängematten mit Blick aufs Meer baumeln. Wir sind uns sicher, dass Sie es gar nicht erwarten können, noch mehr über den Luxus in Marbella und Puerto Banús herauszufinden.

Der Luxus in Marbella und Puerto Banús ist zum Greifen nah. Verpassen Sie ihn nicht!

Waren Sie schon einmal in Marbella und haben den Luxus genossen? Können Sie es nicht mehr erwarten, sich wie ein VIP zu fühlen? Hinterlassen Sie uns einen Kommentar.

Luxus an jeder Ecke in Marbella und Puerto Banús ist ein Artikel über Reiseführer in Malaga
Bewerten
1 estrella2 estrellas3 estrellas4 estrellas5 estrellas (6)
Loading...
Teile
  •  
  •  
  •  
  •  
Ihre Meinung (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.