Roamingkosten in Spanien: telefonieren Sie wie Zuhause

05 Jun
2017
Letzte Aktualisierung: 20 Januar, 2020

Ab dem 15. Juni 2017 können Sie fast zum selben Preis in Spanien telefonieren wie Zuhause.

Die EU hat begonnen, die Preise des internationalen Datenroaming zu senken – Gespräche und SMS schon im April 2016, als der Preis der Tarife um 0.05 € pro Minute (Telefongespräche), 0.02 € pro gesendete SMS und 0.05 € für Extra-MB (Datenvolumen) erhöht hat.

Jetzt, ab dem 15. Juni, müssen Sie sich nicht mehr darum kümmern, Ihre SIM-Karte mit mehr Guthaben aufzuladen, bevor Sie nach Spanien kommen. Das Land ist jetzt nämlich Teil des Plans für Roamingfreiheit von 31 Ländern, der 28 EU-Länder einschließt und zusätzlich Island, Norwegen und Liechtenstein. Die EU will so die extremen Roamingpreise bremsen.

Karte der Europäischen Union

In ganz Europa können Sie Ihr Handy jetzt benutzen, als wenn Sie in Ihrem Heimatland wären.

Bleiben Sie mit Ihren Lieben in Kontakt, schicken Sie eine wichtige SMS und teilen Sie die speektakulären Fotos, die Sie in Andalusien machen, mit Ihren Freunden, ohne sich über unerwartete Kosten auf Ihrer Rechnung sorgen zu müssen.

Der spanische Touristenverband erwartet, dass mehr als 23 Millionen Menschen die neuen Roaming-Tarife in Spanien im Sommer nutzen werden und von kostenlosem Datenroaming profitieren können. Werden Sie einer von ihnen sein?

Warnung: dieses Angebot ist in ganz Europa gültig. Prüfen Sie, was Ihr Tarif beinhaltet (Minuten, SMS, Daten) und nutzen Sie all das auch im Ausland.

Roamingkosten in Spanien: telefonieren Sie wie Zuhause ist ein Artikel über Reisetipps in Andalusien
Bewerten
1 estrella2 estrellas3 estrellas4 estrellas5 estrellas
Loading...
Teile
  •  
  •  
  •  
  •  
Ihre Meinung (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.